Geht es dir auch so?

Sinkende Klickzahlen bei YouTube, weniger Umsätze bei den Onlinekursen, Rückläufige Abonnentenzahlen bei Abo-Produkten

Wenn ja, bist du in guter Gesellschaft. Netflix meldete im letzten Jahr meldete Rekordzahlen. Mittlerweile hat sich das Abonnentenwachstum sehr stark verlangsamt. Aktuell im zweiten Quartal verlor das Unternehmen allein in der USA und Kanada 430.000 Abonnenten (Quelle: Financial Times). Auch die Zahlen für das Dritte Quartal sind nicht gerade rosig. Onlinekursanbieter berichten ebenfalls von Stagnationen und stark rückläufigen Kurs-Anmeldezahlen. 

Bricht die Online-Branche ein wie ein Kartenhaus?

Tatsächlich ist es gerade besonders für Einsteiger schwer, neue Onlineprodukte auf den Markt zu bringen.
Dennoch bin ich sehr zuversichtlich. Der Bedarf an Onlinekursen wird auch in Zukunft groß sein. Zwar ist wohl kaum ein so großer Bedarfsanstieg, wie ihn Corona ausgelöst hat, zu erwarten, aber aus dem Weiterbildungsmarkt ist Onlineunterricht nicht mehr wegzudenken. 

Warum sinken die Abonnentenzahlen und Kursanmeldungen?

Fast 1,5 Jahre Online-Fokus liegen nun hinter uns. Viele von uns sind einfach online-müde. Endlich darf man wieder raus, sich live treffen. Raus aus der Bude, weg von der Kiste, der Sommer lockt die Menschen ins Freie. Meetings in größerer Rund, gemeinsam an einem Tisch sitzen, das hat uns gefehlt und wir genießen es. Verständlich also, wenn man sich online auf das zwingend notwendige beschränkt und keinen (unnötigen) Onlinekurs bucht. 

Was können Onlinekurs-Anbieter tun? 

Ich empfehle euch, aktuell keine neuen Kurse anzubieten sondern die Sommerzeit zu nutzen um Content zu erstellen, die strategische Ausrichtung zu überarbeiten und sich gut auf den Social Media Kanälen aufzustellen. Ich bin sicher, dass im Herbst die Zahlen wieder steigen und nur wer dann auch gut aufgestellt ist, wird sich über wieder steigende Umsätze freuen können.

Wie ich meine Trainings und Produkte erfolgreich verkaufe

Der Launch-Fahrplan – Organisches Marketing ohne Kosten

Meine persönliche Marketingstrategie in 10 Schritten
Der Launch-Fahrplan besteht auch einer kurzen Checkliste mit einer Schritt für Schritt Anleitung sowie ein paar Tipps zur Vermarktung von Onlinetrainings.

Der Launch-Fahrplan enthält kein Geheimrezept, das für jede(n) perfekt ist sondern meine persönliche Marketingstrategie. Ich verkaufe damit meine Trainings ohne jeden finanziellen Aufwand und weit besser als mit bezahlter Werbung. Du kannst die Vorgehensweise ausprobieren und daraus deinen idealen Weg basteln.

Ich wünsche dir von Herzen viel Erfolg!

Die Checkliste und meine persönlichen Tipps zur Kundengewinnung kannst du dir hier kostenlos herunterladen: